Das Kinderschutzkonzept dient der Schule zur Vermeidung von und dem Umgang mit einer Gefährdung des Kindeswohls oder einer Grenzverletzung. Kindeswohlgefährdung kann z. B. Vernachlässigung oder körperliche bzw. psychische Gewalt sein.

Der Schutz des Kindeswohls ist eine Aufgabe aller Mitglieder der Schulgemeinschaft. Aus diesem Grund erarbeiten wir als ersten größeren Schritt aktuell ein Kinderschutzkonzept, welches LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern miteinschließt, um einen gemeinsamen und andauernden Prozess zum Kinderschutz in Gang zu setzen.

Als erstes Ergebnis des Prozesses, möchten wir an dieser Stelle wichtige Kontaktmöglichkeiten anbieten, welche bei Problemen/Gefährdungen weiterhelfen.

Freundliche Grüße vom Kinderschutz-Team

Herr Asmus Frau Dähling, Frau Kleinert, Frau Rick