Die Profiloberstufe

in Hamburg und am Gymnasium Lerchenfeld

An jedem Hamburger Gymnasium besteht die Studienstufe aus den Klassen 11 und 12. Ein Schuljahr ist in zwei Semester gegliedert, so dass sie aus 4 Semestern gebildet wird, in denen die für den Abiturdurchschnitt relevanten Ergebnisse erzielt werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Studienstufe erhalten die Schülerinnen und Schüler die Berechtigung zum Studium an jeder deutschen Hochschule — das Abitur.

 

Das Profil als Ort der Gemeinschaft

Den Klassenverbänden aus der Unter- und Mittelstufe vergleichbar sind in der Studienstufe die Profilgruppen. Alle Schülerinnen und Schüler, die ein bestimmtes Profil gewählt haben, bilden eine solche Gruppe, die bis zum Abitur zusammen­ bleibt. Eine Reihe von besonderen Projekten werden als Profilgruppe absolviert: Exkursionen in den Profilfächern, Projekttage, und schließlich die Profilreise (S3).

Wir legen Wert darauf, die Schülerinnen und Schüler durch die Zeit der Studienstufe intensiv zu begleiten. Die Tutorinnen und Tutoren unterrichten das Profilfach, sehen ihre Schülerinnen und Schüler daher regelmäßig und können sie kontinuierlich betreuen und beraten. Unterstützt werden sie in dieser Arbeit von Fachlehrern und der Abteilungsleitung für die Studienstufe.

 

Selbstständiges und individuelles Lernen

Die Arbeit in der Studienstufe ist am Gymnasium Lerchenfeld auf das Ziel ausgerichtet, die Schülerinnen und Schüler in ihrem selbstständigen Lernen und Arbeiten zu unterstützen und anzuleiten. Zu lernen aus eigener Verantwortung heraus und im Bewusstsein der eigenen Lern- und Arbeitsstrategien, das sind Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler in der Studienstufe erwerben und anwenden sollen und müssen, wenn sie nicht nur erfolgreich das Abitur bestehen wollen, sondern auch über die Schulzeit hinaus Erfolg haben wollen.

 

Digitales Arbeiten

Bereits in Klasse 10 werden die Schülerinnen und Schüler dazu angeleitet mit eigenen oder von der Schule bereit gestellten digitalen Endgeräten im Unterricht und zu Hause zu arbeiten. Medienprojekttage in Klasse 10-12 sowie die Arbeit im Seminarfach stärkt die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler stetig.

 

 Der Profilbereich

Das Gymnasium Lerchenfeld bietet in jedem Jahr je nach Größe des Jahrgangs Profile an, die im Wesentlichen nach den Wünschen der Schülerinnen und Schülern zusammengestellt werden. Gewünscht werden Profile, die sich in den Themen der Schule wiederfinden:

  • Umwelt und Nachhaltigkeit
  • Medien und Informatik
  • Spanisch

 

 

Folgende Profile gibt es aktuell am Gymnasium Lerchenfeld:

Jahrgang 11:

  • Biologie
  • Geographie
  • Geschichte und Kunst
  • Informatik und Physik
  • PGW

 

Jahrgang 12:

  • Biologie
  • Geographie
  • Geschichte
  • Musik
  • Informatik und Physik

 

Schwerpunkt Spanisch

Spanisch bildet am Gymnasium Lerchenfeld einen besonderen Schwerpunkt. Von Klasse 5-10 gibt es eine bilinguale Spanischklasse und auch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 wird Spanisch stark angewählt. Deswegen ist es auch in der Oberstufe in verschiedenen Kursen vertreten.

 

Profil Spanisch

Je nach Wunsch der Schülerinnen und Schüler wird ein Profil Spanisch eingerichtet, in dem sowohl Schülerinnen und Schüler aus der bilingualen Klasse als auch aus den normalen Kursen erfolgreich arbeiten können.

 

Kernfach Spanisch

Aktuell bieten wir in beiden Jahrgängen einen Kurs Spanisch auf erhöhtem Anforderungsniveau an, welcher alternativ zu Englisch ins Abitur eingebracht werden kann.